© Monika Bauß 2010-2018
Monika Bauß

Sinnlicher Mund mit Farbstift

Diesmal zeichne ich einen Mund, der einen glänzenden Lippenstift trägt und sehr sinnlich wirkt. Zuerst die  Vorzeichnung. Die Lippen mit Rosa gefüllt, dabei die Lichtreflexe frei gelassen. Die Falten bzw. Einkerbungen mit einem Blau-lila leicht nachgezogen. Mit einem Fliederton einige Stellen verstärkt. Mit Rot die dunkleren Stellen verstärkt Mit Schwarz die Zahnzwischenräume verdunkelt, und mit Rosa und Lila nochmals über die Lippen. Kontur mit Lila nachgezogen.Die Lippen sollen ja recht farbintensiv werden, das mit Schichten zu erreichen, ist schwierig. Hier verwende ich Zest it, um die Farben zu verblenden und einen kräftigeren Ton zu erreichen. Mit einem Pinsel auftragen, dabei immer schön der "Wuchsrichtung" folgen. Die Farben lösen sich an und verschmilzen miteinander. Trocknen lassen. Die Lippen nochmal mit Rot und Rosa verstärkt und verwischt. Dabei bin ich mit dem Wischer auch in die Lichtreflex gefahren, die leicht Rosa und nicht reinweiß sind. Die inneren Konturen mit sehr spitzem Dunkelrot nachgefahren. Ich denke, die Lippen sind erst mal gut so, ich mache mich an die Zähne.  Wenn die gemacht sind, entscheide ich, ob die Lippen evtl. dunkler müssen. Mit einem hellen kalten Grau die Zähne gefärbt, dabei die Lichtreflexe ausgelassen. Die äußeren Zähne liegen im Schatten, diese mit dunklerem Kaltgrau angelegt. Den äußerste rechten Zahn oben und die beiden unteren Zähne mit einem Warmgrau sowie den linken Zahn mit einem Lila ganz sacht gefärbt. Das Ganze mit Zest it bearbeitet. Das lasse ich wieder trocknen und entscheide dann, wie viel Farbe noch drauf muss. Mit einem 5H-Bleistift die Zähne begrenzt und auch ganz leicht über die Flächen geschummert. Ein Hauch Lila darüber und sanft verwischt. Das geht ja nach dem Zest it - Auftrag ganz leicht. Fertig!
© Monika Bauß 2010 - 2018

Sinnlicher Mund mit Farbstift

Diesmal zeichne ich einen Mund, der einen glänzenden Lippenstift trägt und sehr sinnlich wirkt.Zuerst die  Vorzeichnung. Die Lippen mit Rosa gefüllt, dabei die Lichtreflexe frei gelassen. Die Falten bzw. Einkerbungen mit einem Blau-lila leicht nachgezogen. Mit einem Fliederton einige Stellen verstärkt. Mit Rot die dunkleren Stellen verstärkt Mit Schwarz die Zahnzwischenräume verdunkelt, und mit Rosa und Lila nochmals über die Lippen. Kontur mit Lila nachgezogen.Die Lippen sollen ja recht farbintensiv werden, das mit Schichten zu erreichen, ist schwierig. Hier verwende ich Zest it, um die Farben zu verblenden und einen kräftigeren Ton zu erreichen. Mit einem Pinsel auftragen , dabei immer schön der "Wuchsrichtung" folgen. Die Farben lösen sich an und verschmilzen miteinander. Trocknen lassen. Die Lippen nochmal mit Rot und Rosa verstärkt und verwischt. Dabei bin ich mit dem Wischer auch in die Lichtreflex gefahren, die leicht Rosa und nicht reinweiß sind. Die inneren Konturen mit sehr spitzem Dunkelrot nachgefahren. Ich denke, die Lippen sind erst mal gut so, ich mache mich an die Zähne. Wenn die gemacht sind, entscheide ich, ob die Lippen evtl. dunkler müssen. Mit einem hellen kalten Grau die Zähne gefärbt, dabei die Lichtreflexe ausgelassen. Die äußeren Zähne liegen im Schatten, diese mit dunklerem Kaltgrau angelegt. Den äußerste rechten Zahn oben und die beiden unteren Zähne mit einem Warmgrau sowie den linken Zahn mit einem Lila ganz sacht gefärbt. Das Ganze mit Zest it bearbeitet. Das lasse ich wieder trocknen und entscheide dann, wie viel Farbe noch drauf muss. Mit einem 5H-Bleistift die Zähne begrenzt und auch ganz leicht über die Flächen geschummert. Ein Hauch Lila darüber und sanft verwischt. Das geht ja nach dem Zest it - Auftrag ganz leicht. Fertig!